Dienstag, 12. Januar 2016

Piano-Januar in München


Pianistisch fängt das Münchner Kulturjahr schon mal richtig gut an. Im Jazzclub Unterfahrt tritt an diesem Mittwoch Gwilym Simcock auf, derzeit wohl einer der besten britischen Pianisten im Begegnungsfeld von Jazz und Klassik. Genau eine Woche später konzertiert am selben Ort der norwegische Pianopoet Kjetil Bjørnstad, den Fans der hochkarätigen Integration dieser beiden Musikwelten ebenfalls unbedingt mal live hören sollten. Andrea Hermenau aus der Riege der jungen Münchner Jazzpianisten organisiert diesen Monat die Sonntags-Jam Sessions des Clubs. Faszinierendes am Jazzpiano garantiert, geht es bei der Klassik gleich hochkarätig weiter. Die argentinische Meisterpianistin Martha Argerich gibt sich zusammen mit der Kremerata Baltica am 22.01. in der Philharmonie am Gasteig die Ehre. Aus der jüngeren Generation der klassischen Klavierkünstlerinnen springt am 26.01. im Prinzregententheater Alice Sara Ott munter über die Tasten. Ein guter Januar für Pianofans.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen