Donnerstag, 19. Februar 2015

Start für die Jazz-Gesprächskonzert-Reihe JAM:M im Gasteig



Am heutigen Donnerstag startet in der Black Box im Münchner Gasteig unter dem Titel „Jazz Masters München (JAM:M): jazz and talk“ eine mehrteilige Gesprächs-Konzert-Reihe zum Thema Jazz. Umgesetzt wird sie von Pianist Andreas Kissenbeck, Schlagzeuger Michael Keul und Studenten des Jazzinstituts an der Hochschule für Musik und Theater (HfMT). In der heutigen Auftaktveranstaltung geht es mit „Blues and Roots“ zunächst einmal in Richtung Vorläufer des Jazz. Freuen darf man sich in den kommenden Wochen außerdem auf „Latin Jazz“, „Jazz im Film/Film im Jazz“ und „The vocal side of Jazz“. Es wäre keine Jazzreihe, gäbe es nicht im Anschluss noch (mehr) Konzerte. Am 30. April treten die US-Jazzer Tia Fuller, Sean Jones, Shamie Royston, Mimi Jones und Rudy Royston zusammen mit dem U.M.P.A. Jazz Orchestra der HfMT auf. Am 03. Mai können sich Interessierte dann anhören, was junge Münchner Jazzer von den US-Dozenten in deren Master Classes gelernt haben. Mehr Infos gibt es hier: http://www.gasteig.de/veranstaltungen-und-tickets/veranstaltungen/jazz-and-talk-blues-and-roots-.html,v34343

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen