Sonntag, 3. April 2016

Junge Crossover-Bigbands in München

Fans junger, innovativer Crossover-Bigband-Sounds dürfen sich freuen: die nächsten Wochen sind in musikalischer Hinsicht sehr vielversprechend. Es gibt in München drei junge Ensembles von Absolventen des Jazzinstituts der HfMT zu hören. Den Start macht am Montag, den 04. April, das Bamesreiter Schwartz Orchestra (BSO) im Jazzclub Unterfahrt. Am 15. April mischt dann die Monika Roscher Bigband das Ampere auf. Die Bandleaderin, unter anderem schon mit dem ECHO als nationale Newcomerin 2014 ausgezeichnet, fungiert dabei gleich selbst als Veranstalterin. Der 18. April bringt die Jazzrausch Bigband (JRBB) auf die Unterfahrt-Bühne. Alle Ensembles bringen mit einfallsreichen und hörenswerten Eigenkompositionen und Arrangements ausgewählter Werke frische Impulse in die städtische Musikszene. Es gibt einiges ihrer bisherigen Musik jeweils auf Tonträger, am besten klingt sie freilich live.
Mehr Infos:
http://www.unterfahrt.de/index.php?language=de&action=concert&gigid=5456
http://www.muffatwerk.de/de/events/view/2747
http://www.unterfahrt.de/index.php?language=de&action=concert&gigid=5470

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen