Dienstag, 2. Februar 2016

Junger Jazz in München

Was tut sich in der jungen Münchner Jazzszene? Eine Menge, hier ein kleiner, aktueller Ausschnitt in Form von zwei bestimmt lohnenden Konzerten noch relativ neuer Ensembles. Am heutigen Dienstag stellt Saxofonist Moritz Stahl im Jazzclub Unterfahrt seine Formation „Ark Noir“ samt eigenem Repertoire vor. Am 16. Februar spielt Trompeterin Angela Avetysian mit ihrem Quartett im Night Club des Bayerischen Hofes. Auch hier gibt es sicher hörenswerte, neue Stücke aus eigener Feder zu hören. Beide Musiker sind parallel auch Teil des rührigen Jazzrausch-Bigband-Kollektivs, das zwischenzeitlich neben regelmäßigen Auftritten und CD-Produktionen auch gleich noch zur DVD-Produktion übergegangen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen