Freitag, 3. Juli 2015

SommerLese am Salvatorplatz

Die Programmgestalter des Literaturhauses München dachten sich, der Salvatorplatz würde für den Büchersommer doch eine gute Leseinsel abgeben. So können sich dort seit dem 01. Juli alle, die gerade die Muße dafür haben, während der Woche tagsüber in den Liegestuhl und/oder unter den Sonnenschirm begeben, um sich vor Ort durch das Angebot an Leseproben zu schmökern. Jeweils dienstagabends gibt es außerdem Open-Air-Lesungen. An drei weiteren Abenden im Juli werden Lesungen aus Werken von Stefan Zweig und Harper Lee um ein Musik- und Filmprogramm erweitert, die Veranstaltung am 22. Juli ist Oskar Maria Graf gewidmet, der an diesem Tag 121 Jahre alt geworden wäre.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen