Freitag, 17. Juli 2015

Blues für Nepal in der Münchner Muffathalle

Heute abend wird in der Münchner Muffathalle eine gute musikalische Idee umgesetzt, um etwas beizutragen zur dringend benötigten Katastrophen- und Wiederaufbauhilfe in Nepal nach dem heftigen Erdbeben im April. Muffatwerk-Geschäftsführer Christian Waggershauser konnte die Münchner Blueser Jesper Munk sowie die Whiskey Foundation für ein Doppelkonzert gewinnen. Von dem dänisch-deutschen Sänger gibt es unter anderem Songs seines vor Kurzem veröffentlichten, zweiten Albums „Claim“ mit einer Mischung aus Folk, Blues und Rock zu hören. Die Bluesrocker-Truppe hat ebenfalls Stücke ihrer neuen CD „Mood Machine“ dabei. Sämtliche Einnahmen gehen an "Freunde Nepals e.V." und "Nepalhilfe Starnberg e.V.". Konzertbeginn: 20.00 Uhr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen