Donnerstag, 5. Februar 2015

Die Schattenseite der Angst - Lesung im Literaturhaus München



Am Freitag, den 06. Februar, gibt es im Literaturhaus München eine besondere Lesung im Kontext der internationalen Sicherheitskonferenz an diesem Wochenende. Vorgestellt wird „Das Guantanamo-Tagebuch“ von Mohamedou Ould Slahi, der nach langwierigen Streitigkeiten veröffentlichte Haftbericht eines Verdächtig(t)en, der seit 13 Jahren (und noch immer) in dem berüchtigten Gefängnis festgehalten wird. Mit dabei sind Stephan Bierling, Professor für internationale Politik in Regensburg, Klaus Kastan (BR) und Reymer Klüver (SZ), die als Korrespondenten in Washington waren, sowie Gert Heidenreich, der aus dem Buch lesen wird. Mehr Information gibt es hier: http://www.literaturhaus-muenchen.de/veranstaltung/items/2997.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen